Pflanze des Monats März

 

Der Krokus

Im späten Winter und zeitigen Frühjahr setzen die kleinen Krokusse erste kräftige Farbtupfer in Parks und Gärten. Das Spektrum reicht dabei von rein-weißen Blüten und rosa-weiß-geaderten über zahlreiche Blau- und Violetttöne bis hin zu gelben Varianten. Zusammen mit Schwertlilien und Gladiolen gehören Krokusse zur Familie der Irisgewächse. 

Standort: Im Frühjahr mögen Krokusse einen feuchten Standort, in der Ruhezeit im Herbst sollte er eher trocken sein. Neue Knollen können ab Ende September in fünf bis zehn Zentimeter Tiefe gepflanzt werden. Stehen sie auf dem Rasen, dürfen die Flächen erst nach dem Vergilben der Blätter gemäht werden - der Krokus speichert in den Blättern seine Reserven fürs nächste Jahr.

Pflege: Sobald der Krokus im Garten gepflanzt wurde, braucht er keine weitere Pflege. Auch ohne Dünger blüht er jedes Jahr. Die einzelne Krokuspflanze erlebt meist nur drei Blühperioden. Man muss deshalb entweder immer wieder Knollen neu einpflanzen oder Arten und Sorten verwenden, die sich selbst per Brutknollen oder Aussaat stark vermehren.

Allerdings sind seine Knollen eine Lieblingsspeise von Wühlmäusen.  Um einen Befall mit Wühlmäusen zu verhindern, kann es sinnvoll sein, mehrere Krokuszwiebeln in einen Pflanzkorb zu setzen, der zuverlässig Schutz bietet. Abhilfe auf größeren Flächen kann zudem durch ein Maulwurfsnetzt geschaffen werden, welches unter den Krokussen verlegt wird.

Kontaktieren Sie uns
Garten-Deluxe GmbH Niederlassung HH

Specksaalredder 2, 22397 Hamburg

+49 (0) 40 / 23 99 46 5 - 0

+49 (0) 40 / 23 99 46 5 - 19

kontakt@garten-deluxe.com

Schreiben Sie uns jederzeit

Garten-Deluxe - Bewerbungsformular

Informationen
* Pflichtfelder